Die Junior-Kiste

DSKD Junior Seifenkiste
Eine stolze Fahrerin mit ihrer Kiste

Die Junior-Klasse ist die "Einsteigerklasse" für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und ist in einer sitzenden Position, d. h. der Fahrer oder die Fahrerin sitzt gebückt in der Kiste und schaut ausschließlich über den oberen Rand der Kiste, um möglichst windschnittig zu sein.

Die Piloten dürfen zusammen mit der Kiste ein Gesamtgewicht von 90 kg nicht überschreiten.

Die Bauform der Kiste in der Juniorklasse ist bei allen gleich. Bei der farblichen Gestaltung ist der Fantasie kaum eine Grenze gesetzt.

Der Bau der Karosserie ist eine vorgegeben vereinfachte Form, mit rechteckigem Querschnitt, bei der man die Breite und Höhe selbst wählen kann. Die Form der Kiste wird aus Holz- und Holzwerkstoff, Hartfaserplatten und Kunststoffspachtelmaterial zusammengebaut, es werden keine Spanplatten verwendet. Die Hauptmaße betragen in der Länge 205 cm, in der Breite 33 - 45 cm, in der Höhe 35 - 43,5 cm und die Achsenbreiten beträgt 89 cm.

Die genauen Baupläne für eine JUNIOR-Kiste kann man auf DSKD.org beziehen.